12.02.2018

"Werden alles tun, um vorne anzugreifen"

Gruppenliga Frankfurt West: SC Dortelweil im GL-Check

Markus Beierle ist mit dem aktuellen Tabellenplatz nicht zufrieden. Foto: Steffen Turban

Wie ist nach dem Fußballjahr 2017 die Stimmungslage bei unseren Vereinen? Diese Frage beantworten die Trainer im Rahmen der Torgranate-Winterserie "Ligacheck". Aus der Gruppenliga Frankfurt West ist heute Markus Beierle vom SC Dortelweil an der Reihe, der sich zum bisherigen Saisonverlauf und zu den weiteren Zielen äußert.

Wenn ich jetzt auf die Tabelle schaue ...

... dann bin ich mit dem aktuellen 6. Tabellenplatz nicht zufrieden.

In der Restrunde verbessern soll sich ...

... unsere teilweise katastrophale Passqualität und unsere Chancenverwertung.

Aus meiner Mannschaft haben sich ein Sonderlob verdient ...

...Yannick Rühl und Nando Pröckl, weil Sie in allen Spielen eine konstante überdurchschnittliche Leistung geboten haben. Darüberhinaus hat sich Kevin Cholewa ebenfalls ein Sonderlob verdient, da er mit seinem unermüdlichen Einsatz im Spiel, wie auch in der Vereinsarbeit ein absolutes Vorbild für die Mannschaft darstellt.

Unser bestes Spiel war gegen ...

... Oberrad (0:1 verloren!), weil wir die taktischen Vorgaben zu 100% umgesetzt hatten und eine Partie auf Verbandsliganiveu abgeliefert hatten, das leider durch zwei krasse Fehlentscheidungen des Schiedsrichters (Elfmeter und Gelb Rote Karte!!!) verloren ging. Beide Mannschaften hatten ein unglaubliches Tempo (90 min. lang) in ihrem Spiel und eigentlich keinen Sieger verdient !!!!.

Unser schlechtestes Spiel war gegen ...

... Seckbach zu Hause (1:3 verloren!), weil wir nie zu unserem Spiel gefunden haben und eine unglaubliche Fehlpassquote hatten. Konzentrationsfähigkeit beim Passspiel war nicht vorhanden.

Wenn ich in der Winterpause meinen Wunschspieler verpflichten könnte, dann wäre das ...

... Lionel Messi!!!

Das Überraschungsteam der Liga ist für mich ...

... der VfB Friedberg, weil Sie nach anfänglichen Schwierigkeiten wieder in diese mannschaftliche Geschlossenheit mit zwei überdurchschnittlichen Gruppen-Liga Torjäger (Yasaroglu u. Patzwald) in die Spur gekommen sind und daher sehr unangenehm zu spielen sind.

Meister wird ...

... Oberrad, weil Sie sehr konstant spielen und daher nur wenig Spiele verlieren werden.

Absteigen wird ...

... wahrscheinlich Griesheim, da der Abstand schon etwas angewachsen ist. Bei allen anderen Abstiegskandidaten wird es bis zum Schluss sehr spannend zugehen, da in dieser Saison jeder gegen jeden gewinnen kann.

Wir beenden die Saison auf ...

... hoffentlich mit einem ähnlichen Tabellenplatz wie letztes Jahr. Wir werden jedenfalls alles dafür tun, um nochmal vorne anzugreifen!!!!

Autor: Christoph Wess

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Mannschaften