10.01.2018

TSV Vatanspor holt Maximilian Waas

Verbandsliga Süd: Sturm-Verstärkung präsentiert

Maximilian Waas war zuletzt in der Verbandsliga Berlin aktiv. Foto: Patrick Scheiber

Beim Süd-Verbandsligisten TSV Vatanspor Bad Homburg steht momentan das Transferkarussell nicht still. Nachdem dem Verein vom Usinger Weg die beiden Spieler Benjamin Arnautovic (zum SV BKC Bosnien) und Mustafa Saniyeoglu (Ziel noch unbekannt) nicht mehr zur Verfügung stehen, kann TSV-Sportmanager Hüseyin Güven nun auch im Kapitel Neuzugänge Vollzug melden.

Den kurzfristigen Verlust von Saniyeoglu haben die Bad Homburger mit der Verpflichtung von Stürmer Maximilian Waas kompensiert. Der 22-jährige gebürtige Hanauer ist in der Verbandsliga Süd kein Unbekannter, denn er trug bereits das Trikot der SG Bruchköbel, von Germania Großkrotzenburg und war in der Rückrunde der vergangenen Saison beim aktuellen Spitzenreiter FV Bad Vilbel am Ball.

Studienbedingt zog der Stürmer vor einem halben Jahr nach Berlin, wo er sich dem Verbandsligisten TSV Mariendorf 1897 angeschlossen hatte. Nun hat sich Waas jedoch dazu entschlossen, in das Rhein-Main-Gebiet zurückzukehren und stand mit den Bad Homburgern schon seit einigen Monaten im Kontakt.

Osman kommt aus Okriftel

"Er ist seit Dezember wieder hier und ich hatte seit Sommer Kontakt zu ihm. Nun hat es gepasst und wir freuen uns sehr, ihn verpflichtet zu haben", gibt Hüseyin Güven am heutigen Mittwoch gegenüber unserem Portal bekannt. Darüber hinaus hat der Hochtaunus-Klub mit Özdemir Osman vom Main-Taunus-Kreisoberligisten Germania Okriftel einen "Mittelfeld-Allrounder" geholt.

"Ich denke, er wird unseren Kader in der Breite gut verstärken", sagt Güven zu dieser Personalie. Auch auf der Torhüterposition hat der aktuelle Tabellendritte der Verbandsliga Süd nachjustiert. Mit Yurtas Sükrü kommt der Schlussmann des West-Gruppenligisten FSV Friedrichsdorf. Im Gegenzug schließt sich Mittelfeldmann Benjamin Celikci dem Gruppenliga-Neuling an.

Autor: Pedro Acebes

Kommentieren

Vermarktung: