08.01.2018

TSV Lehnerz verlängert mit Marco Lohsse

Hessenliga: 18. Saison im Verein

Marco Lohsse gibt in Lehnerz auch in der kommenden Saison den Takt vor. Foto: Charlie Rolff

Der TSV Lehnerz stellt die Weichen für die Zukunft und gibt die Vertragsverlängerung von Trainer Marco Lohsse (38) bekannt. Wie der Tabellendritte der Hessenliga in einer Pressemitteilung erklärt, geht der frühere Angreifer damit in seine 18. Saison beim Team von der Richard-Müller-Straße.

"Marco ist seit ewiger Zeit in Lehnerz, und man kann ihn als „Lehnerzer Urgestein“ bezeichnen", freut sich Pressesprecher Michael Hamperl. Lohsse war jahrelang ein gefährlicher Torjäger in der damaligen Landesliga (heutige Verbandsliga) und hat sich nach seiner aktiven Laufbahn zunächst der zweiten Mannschaft als Trainer gewidmet. Hier habe er jahrelang Pionierarbeit geleistet und vor allem viele junge Spieler an die erste Mannschaft herangeführt. "Zwei Aufstiege mit der zweiten Mannschaft bis in die Verbandsliga waren außerdem die sportliche Folge. Unter seiner Führung hat sich das als „Nachwuchsteam oder Fohlenelf“ zu bezeichnende Team in der Verbandsliga etabliert und begeistert auch heute noch durch herzerfrischenden Offensivfußball. Außerdem erfährt durch die Spielstärke und Qualität der zweiten Mannschaft auch das Hessenliga-Team bei verletzungsbedingten Ausfällen keinen extremen Leistungsabfall."

Anfang der vergangenen Saison habe sehr kurzfristig durch die bekannten Umstände (Rücktritt vom damaligen Cheftrainer Henry Lesser) Handlungsbedarf bestanden und die Besetzung des Trainerpostens des Hessenliga-Teams durch Marco Lohsse sei aufgrund seiner erworbenen Meriten und der Vereinstreue (trotz jahrelanger anderer Angebote) die logische Konsequenz gewesen.

"Und er hat bewiesen, dass es die absolut richtige Entscheidung war. Obwohl Marco sehr kurzfristig ins kalte Wasser geworfen wurde und das Team gerade in der Rückrunde durch Verletzungspech (unter anderem Kapitän Patrick Schaaf) arg gebeutelt war, erreichte er mit dem Team einen sicheren Mittelfeldplatz. In dieser Saison spielen wir nun ganz oben mit. Das ist dann immer auch federführend der Verdienst des Hauptverantwortlichen - und das ist nun mal der Trainer", so Hamperl, der ausführt: "Marco ist sehr engagiert, auch stets an vielen regionalen und überregionalen Sportstätten präsent und ein absoluter Fußball-Fachmann. Er versteht es junge Spieler zu fordern und zu fördern, aber auch mit gestandenen Hessenliga Spielern umzugehen." Die aktuelle Spielstärke und Kameradschaft im Team spreche deutlich für seine Qualitäten und die Qualifikation, er genießt daher zu Recht auch weiterhin das Vertrauen des Vereins. "Wir freuen uns auf die Zukunft mit dem aktuell erfolgreichsten Trainer Osthessens", so der Pressesprecher abschließend./les

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften