02.01.2018

Sonderlob für Michael Eckhardt

Gruppenliga Frankfurt West: SKV Beienheim im GL-Check

Karl-Heinz Stete sieht seine Mannschaft am Ende auf Platz zwölf. Foto: Jörg Schulz

Wie ist nach dem Fußballjahr 2017 die Stimmungslage bei unseren Vereinen? Diese Frage beantworten die Trainer im Rahmen der Torgranate-Winterserie "Ligacheck". Als zweiter Übungsleiter aus der Gruppenliga Frankfurt West ist heute Karl-Heinz Stete vom SKV Beienheim an der Reihe, der sich zum bisherigen Saisonverlauf und zu den weiteren Zielen äußert. Zum Saisonende hört der Übungsleiter nach drei Jahren im Reichelsheimer Ortsteil auf.

Wenn ich jetzt auf die Tabelle schaue...

... dann sind wir im Soll.

In der Restrunde verbessern soll sich...

... die Offensive. Wir schießen zu wenig Tore. Das muss besser werden.

Aus meiner Mannschaft hat sich ein Sonderlob verdient...

.. .Michael Eckhardt, weil er von der Trainingseinstellung her den jungen Spielern immer einen Schritt voraus ist.

Unser bestes Spiel war gegen...

...TUS Merzhausen, weil alle Mannschaftsteile zu 100 % das umgesetzt haben, was wir vorher besprochen hatten.

Unser schlechtestes Spiel war gegen...

...den FV 1920 Hausen, weil nach dem Sieg gegen Kalbach viele Spieler die nötige Einstellung und Leidenschaft zu Hause gelassen hatten.

Wenn ich in der Winterpause meinen Wunschspieler verpflichten könnte, dann wäre das...

... Jake Hirst vom Türkischen SV Bad Nauheim.

Das Überraschungsteam der Liga ist für mich...

... FFV Sportfreunde 04, weil sie einen tollen offensiven Fußball spielen und wir gegen sie nicht den Hauch einer Chance hatten.

Meister wird...

...Bornheim, weil sie in allen Mannschaftsteilen sehr gut besetzt sind und einen top Trainer haben.

Absteigen werden...

... die, die nicht kämpfen, weil die Liga super ausgeglichen ist.

Wir beenden die Saison auf...

... Platz zwölf. Kein Abstiegsplatz weil wir das alle im Verein wollen und jeder für den Klassenerhalt kämpfen wird.

Autor: Christoph Wess

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Mannschaften