12.01.2018

Rot-Weiß und BSC Offenbach als Gruppensieger weiter

Stadtmeisterschaften Offenbach: Auch Bieber und Sparta Bürgel ziehen in Endrunde ein

Rot-Weiss Offenbach schaffte den Einzug in die Endrunde der Offenbacher Stadtmeisterschaften. Foto: Patrick Scheiber

An Tag 1 der Offenbacher Stadtmeisterschaften in der Halle haben sich die ersten vier Teams für die am Sonntag stattfindende Endrunde qualifiziert. In Gruppe 1 war bis zum Ende Spannung geboten, aber durch den 3:1-Sieg im abschließenden Gruppenspiel hat sich Rot-Weiß Offenbach den Gruppensieg gesichert. In Gruppe 4 hat sich der BSC Offenbach souverän durchgesetzt.

Viele Tore, gute Stimmung und spannende Spiele bekamen die zahlreichen Zuschauer in der Halle der ESO-Sportfabrik/ TSG Bürgel zu sehen. Am Ende konnte sich Rot-Weiß Offenbach den Sieg in der Gruppe 1 sichern. Drei der vier Spiele wurden gewonnen, nur gegen Sparta Bürgel musste sich der B-Ligist geschlagen geben (1:7). Einen großen Anteil am Erfolg hatte Winterneuzugang Mohammed Rachidi, der im entscheidenden letzten Gruppenspiel die ersten beiden Treffer beisteuerte und im gesamten Turnierverlauf auffällig war.

"Die Mannschaft wurde im Winter neu zusammengestellt. Das ist das erste Turnier, was wir zusammen spielen", so Rachidi, der hinzufügte, dass "wir hinten gut gestanden und dann gut gekontert haben." Mit seiner Mannschaft will Rachidi auch am Sonntag für Fourore sorgen und möglichst weit kommen. Als zweite Mannschaft der Gruppe hat sich Sparta Bürgel das Endrundenticket knapp vor Fortuna Offenbach gesichert. Die Fortuna erzielte im Turnierverlauf zwar die meisten Treffer und feierte mit dem 11:1 gegen den FC Ilirida den höchsten Sieg des ersten Turniertages, schied aber dennoch aus. Bemerkenswert war die große Fangruppe, die die Fortuna lautstark unterstützte.

Der FC Ilirida, der nur mit sechs Feldspielern angereist war, musste aufgrund von Verletzungen schon vor dem Ende der Gruppenphase die Segel streichen und trat zum letzten Spiel gegen Bürgel gar nicht mehr an. Die Partie wurde mit 3:0 für den Gegner gewertet.

In der Gruppe 4 war der BSC Offenbach die dominierende Mannschaft und konnte alle drei Gruppenspiele für sich entscheiden. Somit geht der A-Ligist auch am Sonntag wieder an den Start. Germania Bieber musste sich im ersten Spiel des Tages ebenjenem BSC geschlagen geben, folgte den Offenbachern aber in die Endrunde. Am morgigen Samstag kämpfen ab 15.35 Uhr die restlichen drei Vorrundengruppen um den Einzug ins Finalturnier. Zuvor findet ab 11 Uhr das E-Jugendturnier statt.

Die Ergebnisse im Überblick:

Gruppe 1:

FC Ilirida - Rot-Weiß Offenbach 1:6
Fortuna Offenbach - Sparta Bürgel 1:1
Italsud Offenbach - FC Ilirida 5:1
Rot-Weiß Offenbach - Fortuna Offenbach 5:2
Italsud Offenbach - Sparta Bürgel 1:1
Fortuna Offenbach - FC Ilirida 11:1
Sparta Bürgel - Rot-Weiß Offenbach 7:1
Italsud Offenbach - Fortuna Offenbach 0:4
FC Ilirida - Sparta Bürgel 0:3 Wertung
Rot-Weiß Offenbach - Italsud Offenbach 3:1

Tabelle Gruppe 1:
1. Rot-Weiß Offenbach, 9 Punkte, 15:11 Tore
2. Sparta Bürgel, 8 Punkte, 12:3 Tore
3. Fortuna Offenbach, 7 Punkte, 18:7 Tore
4. Italsud Offenbach, 4 Punkte, 7:9 Tore
5. FC Ilirida, 0 Punkte, 3:25 Tore

Gruppe 4:

Germania Bieber - BSC Offenbach 1:3
Portugues Offenbach - HFC Bürgel 0:3
HFC Bürgel - BSC Offenbach 2:4
Portugues Offenbach - Germania Bieber 0:7
HFC Bürgel - Germania Bieber 1:3
BSC Offenbach - Portugues Offenbach 1:0

Tabelle Gruppe 4:
1. BSC Offenbach, 9 Punkte, 8:3 Tore
2. Germania Bieber, 6 Punkte, 11:4 Tore
3. HFC Bürgel, 3 Punkte, 6:7 Tore
4. Portugues Offenbach, 0 Punkte, 0:11 Tore

Autor: Daniel Bolz

Kommentieren

Vermarktung: