12.01.2018

Patrick Dorrmann: "Unser bestes Spiel war beim FC Croatia"

Kreisoberliga Frankfurt: TSG 51 im KOL-Check

Spielertrainer Patrick Dorrmann von der TSG 51. Foto: Jörg Schulz

Wie ist nach dem Fußballjahr 2017 die Stimmungslage bei den Kreisoberliga-Vereinen? Diese Frage beantworten die Trainer im Rahmen der Torgranate-Winterserie "KOL-Check". Dabei geben die Coaches Antworten zum bisherigen Saisonverlauf und zu den weiteren Zielen. Heute ist Spielertrainer Patrick Dorrmann von der TSG 51 an der Reihe.

Wenn ich jetzt auf die Tabelle schaue, dann...

... weiß ich, dass noch viel Arbeit vor uns liegt.

In der Restrunde verbessern soll sich...

...das gesamte Team, damit wir unser Ziel erreichen.

Aus meiner Mannschaft hat sich ein Sonderlob verdient...

...Holger Wenninger, weil er uns immer wieder in der Not hilft und für sein gestandenes Alter super Leistungen abruft.

Unser bestes Spiel war gegen...

...Croatia, weil wir sehr geschlossen aufgetreten sind und uns fast alles gelungen ist.

Unser schlechtestes Spiel war gegen...

...Westend, weil wir in diesem Spiel keinen Fuß vor den anderen bekommen haben.

Wenn ich in der Winterpause meinen Wunschspieler verpflichten könnte, dann wäre das...

...ein Leader der Marke Effenberg.

Das Überraschungsteam der Liga ist für mich...

...Griesheim Tarik, weil sie zu ihrer guten Qualität auch mehr Konstanz und Disziplin rein bekommen haben.

Meister wird...

...Griesheim Tarik, wenn sie weiterhin so auftreten.

Absteigen werden...

...die Mannschaften, die am Ende unter dem Strich stehen.

Wir beenden die Saison auf...

...einem Platz über dem Strich, weil wir dafür genug Punkte holen werden.

Autor: Pedro Acebes

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Mannschaften