03.01.2018

Kapitäne der Region - heute mit Sebastian Hirschle

Von Ausschreitungen und schmerzhaften Zweikämpfen

Sebastian Hirschle führt die SG Oberliederbach aufs Feld. Foto: Marcel Lorenz

In unserer Kategorie "Kapitäne der Region" wollen wir euch die Spielführer der Mannschaften etwas näher bringen. Wir haben einen kleinen Fragenkatalog zusammengestellt, den uns heute Sebastian Hirschle von Verbandsligist SG Oberliederbach beantwortet hat.

Name: Sebastian Hirschle

Spitzname in der Mannschaft: Sebi

Geburtsdatum: 05.06.91

Im Verein seit: 2013

Bisherige Vereine: SG Nassau Diedenbergen, Germania Weilbach, SG Oberliederbach

Familienstand: ledig

Das verrückteste Spiel meiner Karriere war: Gegen Kickers Offenbach. Hier kam es zu Ausschreitungen und Spielunterbrechung.

Mein bester Feind am Fußballplatz ist Benjamin Pfahl, weil es immer schmerzhaft im Zweikampf ist.

Die schönsten Grätschen bekommt mein ehemaliger Mitspieler Tim Schott hin.

Ich bin zum Kapitän bestimmt worden!

Das Tor ist bei mir hängengeblieben: Alexanders Schurs Treffer zum 6:3 in der Nachspielzeit gegen Reutlingen zum Aufstieg in der Saison 02/03.

Das wollte ich meinem ehemaligen Trainer Asad Ahmad schon immer mal sagen: Du hast definitiv das Kartenspiel Schwimmen immer noch nicht verstanden.

Wenn ich traurig bin, dann unternehme ich was mit Freunden

Mein Lieblingsverein ist: Eintracht Frankfurt

Dafür schalte ich abends den Fernseher ein: Serien gucken

Und deswegen mach ich ihn aus: sobald sich eine bessere Möglichkeit bietet was zu unternehmen

Wenn du dir einen Spieler für deine Mannschaft wünschen könntest, wer wäre dass: Andrea Pirlo, weil er ein absoluter Chef auf dem Platz war und ganz viel Gefühl im Fuß besitzt.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema