08.12.2017

Griesheim will der Statistik trotzen

Hessenliga: Letztes Spiel in Hadamar

Griesheims Abwehr um Fabian Windeck soll beim Rückspiel in Hadamar sicherer stehen. Foto: Thomas Zöller

Der SC Viktoria Griesheim wird am kommenden Samstag um 14 Uhr zu seinem letzten Punktspiel in diesem Jahr beim SV Rot-Weiss Hadamar auflaufen. Der Gastgeber ist seit neun Spieltagen ungeschlagen und wird zum letzten Mal von seinem Trainer Florian Dempewolf gecoacht, der sich zur Winterpause verabschiedet.

SV Rot-Weiss Hadamar - SC Viktoria Griesheim (Samstag, 14 Uhr)

Griesheims Trainer Peter Seitel, der die Viktoria am Reformationstag nach der 0:7-Hinspiel-Niederlage gegen Hadamar übernommen hatte, ruft nochmal Durchhalteparolen auf den Plan: " Für unser letztes Match vor der Winterpause müssen wir noch einmal alle Kräfte bündeln. Weil sich unser Spielerkader in den letzten Wochen auf zwölf bis 13 festgesetzt hat, hatten die Jungs bis zum Mittwoch drei Tage Pause, um sich zu regenerieren."

In bester Erinnerung ist Seitel noch das Abschneiden der Zwiebelstädter Ende letzten Jahres: "Da haben wir zweimal gegen Hadamar mit 0:4 verloren. Zur Halbzeit waren die Spiele schon entschieden", und weiter: "Bei denen gefällt mir die Mischung aus körperlicher Robustheit und Schnelligkeit. Das wird ein ganz schweres Ding für uns. Wir nehmen aber allen Statistiken zum Trotz eine gewisse Euphorie mit."

Unter der Woche hatten die Rot-Weissen erst einmal die Mitteilung ihres Trainers Florian Dempewolf zu verdauen, dass er wie auch sein Co-Trainer und Bruder Nikolas ab der Winterpause aus privaten Gründen dem SV nicht mehr zur Verfügung stehen wird. Die Elf von der Faulbacher Straße ist seit neun Spielen in Folge ungeschlagen und wird bemüht sein, die Serie auch im letzten Punktspiel in 2017 zu verteidigen. "Für uns wäre es ein toller Jahresabschluss, wenn wir einen Punkt mit nach Hause nehmen könnten", sagt Seitel und würde, wenn dem so wäre, serientechnisch für Hadamar nicht einmal der Spielverderber sein.

Autor: Christoph Wess

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema