06.11.2017

Carsten Hennig gibt Traineramt auf

Hessenliga: Am Ende des Jahres ist Schluss

Carsten Hennig (vorne) verlässt den VfB Ginsheim. Foto: Christoph Weß

Wie der Hessenligist VfB Ginsheim auf seiner Pressekonferenz nach dem Samstagspiel gegen die Spielvereinigung Neu-Isenburg mitgeteilt hat, wird deren Spielertrainer Carsten Hennig zum Jahresende nicht mehr zur Verfügung stehen.

"Carsten Hennig wird in der Winterpause als Spieler und Trainer bei uns aufhören. Das beruht auf privater und beruflicher Natur. Am letzten Montag Abend haben wir die endgültige Entscheidung erhalten. Er war für uns ein Aushängeschild und der Verein wünscht ihm alles Gute. Carsten hat dem Verein große Verdienste erwiesen", waren die Worte von Ginsheims sportlichem Leiter Marcus Spahn.

Ob der Verein neben Artur Lemm mit einem zweiten Trainer plant, ließ Spahn offen. Auf eine baldige Rückkehr zum Verein würden sich die Ginsheimer auf jeden Fall freuen.

Autor: Christoph Wess

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Personen