10.10.2017

Bornheim kommt mit Kantersieg eine Runde weiter

Kreispokal Frankfurt: 10:4-Erfolg gegen Griesheim

Mohamad Alaa Aishouna erzielte vier Tore beim 10:4-Kantersieg der Bornheimer gegen die Griesheimer. Foto: SG Bornheim Grün-Weiß

Im letzten Spiel der zweiten Runde des Frankfurter Kreispokals setzten sich die Bornheimer klar gegen die Spielvereinigung aus Griesheim durch, die allerdings mit ihrer zweiten Mannschaft angereist waren. Mit jeweils vier Treffern durften sich Mohamad Alaa Aishouna und Simon Kusch in die Torschützenliste eintragen.

SG Bornheim Grün/Weiss - Spvgg 02 Griesheim 10:4 (4:3)

Im Frankfurter Kreispokal spielten zwar am Dienstag Abend zwei Gruppenligisten gegeneinander, die Gäste aus Griesheim traten dabei aber mit ihrer zweiten Mannschaft an, was sich vor allem in der zweiten Hälfte bemerkbar machte. Doch zunächst erwischte die Spielvereinigung den besseren Start. "Sie haben sich ordentlich verkauft und jeden Fehler von uns in der Anfangsphase ausgenutzt", äußerte sich Bornheims Trainer zur ersten Viertelstunde, in der Florian Hildebrandt (1.), Philipp Vangerow (10.) und Kotaro Nakajima (14.) trafen. Doch es dauerte nicht lange, da durfte auch Maik Rudolf jubeln. Die erste beiden Treffer von Mohamad Alaa Aishouna (21., 24.) brachten den Anschluss, ehe Dennis Borchardt ausglich. "Nach zwanzig Minuten haben wir uns ordentlich präsentiert und nach der Pause war dann auch der Klassenunterschied spürbar", sagte Rudolf zum weiteren Verlauf der Partie und zum Gegner, dessen zweite Mannschaft in der Kreisliga B vertreten ist.

Mit zwei weiteren Toren brachte Aishouna sein Team dann in Führung und ein Griesheimer Eigentor baute das Ergebnis zugunsten der Bornheimer noch auf 6:3 aus. Zwar erzielte Vojo Knezevic per Foulelfmeter einen weiteren Treffer für die Gäste, doch es reichte nicht, um noch einmal an die Grün-Weißen heran zu kommen. Das lag auch daran, dass Simon Kusch mit vier Toren in Folge den Sieg für die Hausherren perfekt machte. "Unser Ziel war es, eine Runde weiter zu kommen, das ist uns auch gelungen und nun freuen wir uns auf das Heimspiel gegen Oberrad. Aber man darf das Ergebnis auch nicht überbewerten", blickte Bornheims Trainer schon auf die nächste Partie im Pokal voraus.

Nachdem nämlich nun die letzte Begegnung der zweiten Runde ausgetragen wurde, steht der Gegner des West-Gruppenligisten bereits fest. Gegen die Spielvereinigung aus Oberrad wird es zum nächsten Gruppenliga-Duell kommen, bei dem der Gegner aber sicherlich mit der ersten Mannschaft anreisen wird. So ein Derby will sich schließlich keiner entgehen lassen.

Die Statistik

SG Bornheim: Cave - Naziri, Borchardt, Beutel, Cordes, Horn, Elford, Lampe, Schuster, Marx, Aishouna. - Trainer: Maik Rudolf.
Spvgg 02 Griesheim: Gerigk - Boß, Hildebrandt, Röll, Pleines, Steinig, Nakajima, Widmaier, Knezevic, Zekovic, Rector. - Trainer: Marcel Ruoff.

Schiedsrichter: Keine Angabe.
Zuschauer: 50.
Tore: 0:1 Florian Hildebrandt (1.), 0:2 Philipp Vangerow (10.), 0:3 Kotaro Nakajima (14.), 1:3 und 2:3 Mohamad Alaa Aishouna (21., 24.), 3:3 Dennis Borchardt (34.), 4:3 und 5:3 Mohamad Alaa Aishouna (43., 49.), 6:3 Eigentor Griesheim (52.), 6:4 Vojo Knezevic (68., Foulelfmeter), 7:4, 8:4, 9:4 und 10:4 Simon Kusch (70., 75., 86., 90.).

Autor: Selina Eckstein

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

SG Bornheim Grün-Weiss

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

Spvgg. 02 Griesheim

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)