08.01.2018

"Als junger Spieler möchte ich immer besser werden"

Verbandsliga Mitte: Eddersheims Marco Silveira will sich durchsetzen

Foto: Marcel Lorenz

Marco Silveira trägt bereits im zweiten Jahr das Trikot des FC Eddersheim. Nachdem es in der vergangenen Saison nur zu fünf Pflichtspieleinsätzen gereicht hat, ist der 20-Jährige in der laufenden Spielzeit nun auf dem besten Wege sich durchzusetzen, denn er stand schon zwölfmal für den FCE auf dem Feld. Auch in der zweiten Mannschaft sammelte Silveira weitere Erfahrungen.

Mit sechs Jahren trug Marco Silveira das erste Mal ein Vereinstrikot. Damals spielte der Stürmer für die SG Höchst. Von dort aus führte ihn sein Weg zu Rot-Weiss Frankfurt und zum FSV Frankfurt. Nach zwei Spielzeiten ging es für ihn bei den Bornheimern dann von der Offensive ins Tor. Dadurch gelang ihm auch der Sprung in den Jugendstützpunkt des DFB.

"Vor gut sechs Jahren hat mein damaliger Jugendtrainer dann entschieden mich vom Tor in die Innenverteidigung zu stecken und das hat gut geklappt, weil ich vom Feld aus ins Spiel eingreifen wollte", erzählt Silveira rückblickend und fügt dann noch hinzu: "Eigentlich wollte ich immer viele Tore schießen." Doch seitdem er 2016 wieder vom SV Zeilsheim nach Eddersheim wechselte, spielt der 20-Jährige wieder gerne in der Innenverteidigung, wie er erklärt: "Das macht mir am meisten Spaß, wenn wir zu Null spielen und die Abwehr, neben dem Torwart, eine weiße Weste hat."

Durch seinen Cousin führte der Weg von Silveira bereits in der Jugend zum FC Eddersheim, ehe er in Zeilsheim spielte und von dort aus durch Tom Korominas (damals Spieler der zweiten Mannschaft in Eddersheim) wieder zurück zum FCE ging. In dieser Runde möchte der Defensivspieler im Seniorenbereich nun zeigen, was in ihm steckt. "In meinem ersten Spiel gegen Biebrich war ich zwar nervös, aber ich habe trotzdem mein Bestes gegeben. Zum Ende der jetzigen Hinrunde habe ich aber etwas nachgelassen, deshalb möchte ich in der Vorbereitung wieder dran bleiben."

Um weitere Erfahrungen zu sammeln wurde Silveira auch in der zweiten Mannschaft eingesetzt und erzielte drei Spiele in Folge jeweils ein Tor, was ihn für die Rückrunde "pusht", wie er selbst sagt: "Ich hatte in der zweiten Mannschaft einen Lauf. Das hat gepasst. Nun möchte ich das auch in der Vorbereitung zeigen und 100 Prozent geben. Denn als junger Spieler möchte ich immer besser werden."

Dabei hofft der 20-Jährige auch, dass die Mannschaft, in der er sich sehr wohl fühlt, so bleibt wie sie ist, um gemeinsam den Aufstieg in die Hessenliga meistern zu können. Auch Silveira möchte seinen Beitrag dazu leisten, um weiterhin in der Abwehr die Null zu halten und so viele Spiele wie möglich für den FCE zu absolvieren. Sollte es dem Auszubildenden dadurch gelingen, in der kommenden Saison eine Liga höher zu spielen, würde ihn das sehr freuen: "Es wäre schön höher zu spielen, aber dafür muss man hart arbeiten, damit das gelingt."

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema