16.06.2017

Abdusammed Gürsoy zu Türk Gücü Friedberg

Verbandsliga Süd: Offensivmann kommt von Viktoria Griesheim

Abdusammed Gürsoy wechselt von Griesheim zu TG Friedberg und wird da erneut mit Trainer Mustafa Fil zusammenarbeiten. Foto: Charlie Rolff

Süd-Verbandsligist Türk Gücü Friedberg arbeitet weiterhin fleißig am Kader für die anstehende Saison. Mit Abdusammed Gürsöy, der von Hessenligist Viktoria Griesheim zum Team von Trainer Mustafa Fil wechselt, schließt sich ein weiterer Spieler den Friedbergern an. Das hat der Verein auf seiner Facebook-Seite bekannt gegeben. Gürsoy ist bereits Neuzugang Nummer sieben.

Gürsoy, der aus der Jugend vom FSV Frankfurt stammt und bei der Spvgg. 05 Oberrad und Griesheim bereits Erfahrungen in der Hessenliga sammeln konnte, brachte es in der abgelaufenen Saison auf 22 Einsätze in Hessens höchster Spielklasse. "Ich kenne ihn ja noch aus meiner Zeit in Oberrad. Er ist ein junger, talentierter Spieler, der uns in der Offensive verstärken wird. Für sein junges Alter hat er schon sehr viel Erfahrung", ist Mustafa Fil vom 20-jährigen überzeugt.

Friedbergs Sportlicher Leiter Gökhan Satir schlägt in die gleiche Kerbe. "Abdusammed hat gute Qualitäten. Er ist schnell, hat einen robusten Körperbau und technisch gute Anlagen. Wir wollten ihn schon letztes Jahr haben, aber hat sich damals für Griesheim entschieden", ist Satir froh, dass der Wechsel im zweiten Anlauf geklappt hat.

Gürsoy ist bereits der siebte Neuzugang bei Türk Gücü. Zuvor wurden bereits die Wechsel der beiden Torhüter Vladan Grbovic (FC Tempo) und Christian Seemann (VfB Gießen), sowie von Stanley Ike (FG Seckbach), Taulant Balaj (Olympia Fauerbach), Fnan Tewelde (Spvgg. Oberrad) und Kevin Effiong (SV Zeilsheim) bekannt gegeben. Am Ende ihrer Personalplanungen sind die Friedberger unterdessen noch nicht. "Bis zum Trainingsauftakt (26. Juni) werden noch Spieler hinzukommen", stellt Fil noch weitere Neuzugänge in Aussicht.

Autor: Daniel Bolz

Kommentieren

Vermarktung: