19.01.2018

Rot-Weiss verpflichtet Ahmed Diack

Hessenliga: Neuzugang spielte bei Eintracht Frankfurt U19

Ahmed Diack spielt ab sofort für Rot-Weiss Frankfurt. Foto: Mithat Gürser

Hessenligist Rot-Weiss Frankfurt hat den senegalesischen Linksverteidiger Ahmed Diack verpflichtet. Der 19-jährige war zuletzt vereinslos und spielte davor in der A-Jugend von Bundesligist Eintracht Frankfurt. Aufgrund eines Knochenödems musste der vielseitig einsetzbare Fußballer seit dem Sommer pausieren.

Der in Dakar geborene Fußballer hat nach seinem ersten Jugendverein Germania 94 sämtliche Jugendteams von Eintracht Frankfurt durchlaufen. Diack ist auf mehreren Positionen einsetzbar und kann sowohl in der Innenverteidigung, als auch auf den beiden Außenverteidigerpositionen spielen.

"Er ist schon länger bei uns im Training gewesen und nun konnten wir ihn für Rot-Weiss gewinnen", sagte Yüksel Ekiz, der Sportliche Leiter von Rot-Weiss, zum dritten Winterneuzugang nach Ali Üzer (SV Darmstadt 98 U19) und Dominik Sowa (Usinger TSG).

Diack war lange verletzt

Bereits am Mittwoch im ersten Testspiel gegen die U23 des FSV Mainz 05 (1:4) kam Diack 45 Minuten zum Einsatz. "Er war sehr lange verletzt und wir müssen ihn jetzt gut beobachten, dass er wieder zu seiner Normalform kommt", präzisiert Ekiz.

Dass sich das Talent für den Klub vom Rödelheimer Parkweg entschieden hat ist ein Glücksfall, denn er hatte auch bei einigen Regionalligisten ein Probetraining absolviert.

Autor: Pedro Acebes

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften