01.01.2018

Sebastian Wagner kehrt nach Erlensee zurück

Gruppenliga Frankfurt Ost: Offensivmann kommt aus Nidda

Sebastian Wagner (rechts) kehrt Nidda nach eineinhalb Jahren den Rücken. Foto: Steffen Turban

Der 1.FC Erlensee hat sein Team in der Winterpause noch einmal verstärkt. Mit Sebastian Wagner kehrt ein ehemaliger Jugendspieler des FCE an seine frühere Wirkungsstätte zurück und soll die Offensive des Aufsteigers verstärken. Wagner kommt vom Süd-Verbandsligisten Viktoria Nidda. Das hat Tobias Heilmann, Trainer des Gruppenligisten gegenüber unserem Portal bestätigt.

"Sebastian war unser Wunschspieler und wir sind froh, dass es geklappt hat", so Erlensees Coach zur Verpflichtung von Wagner. "Wir wollten noch einen Offensivspieler verpflichten und er hat ja schon bei uns gespielt", führt Heilmann weiter aus, der den 20-jährigen bereits in der A-Jugend-Hessenliga trainiert hat und der schon sechs Jahre das Trikot von Erlensee getragen hat. Vor eineinhalb Jahren hatte sich der Offensivallrounder, der sowohl ganz vorne in der Spitze, aber auch auf den Positionen dahinter eingesetzt werden kann.

In Nidda kam Wagner in der Hinrunde nicht auf die gewünschten Einsatzzeiten und erhofft sich laut dem Sportlichen Leiter der Viktoria, Gunther Schneider "mehr Spielanteile." Beim Verbandsliga-Aufsteiger wurde er in der Hinrunde zwar 13 Mal eingesetzt, kam aber oft nur von der Bank.

Autor: Daniel Bolz

Kommentieren

Vermarktung: