21.12.2017

VfB Ginsheim lässt sich typisieren

Hessenliga: Hilfsaktion für Mathilda

Foto: VfB Ginsheim

Kurz bevor es für die Spieler in den Winterurlaub geht, hat die Mannschaft des VfB Ginsheim noch einmal etwas Gutes getan. Am Mittwoch haben sich alle Akteure, die es noch nicht waren, als Stammzellenspender typisieren lassen. Auf Initiative des Sportlichen Leiters, Marcus Spahn, wurde diese Aktion von der DKMS organisiert.

Die siebenjährige Mathilda aus Groß-Gerau ist an Blutkrebs erkrankt. Um weiterhin leben zu können braucht sie einen Stammzellentransplantation. Genau von dieser Geschichte berichtete Marcus Spahn, Sportlicher Leiter beim VfB Ginsheim, an der Weihnachtsfeier des Vereins. "Er hat uns in einer sehr emotionalen Rede davon erzählt und vorgeschlagen uns bei der dkms als Stammzellenspender typisieren zu lassen", berichtete Spieler Oliver Schmitt, der die Weihnachtsfeier gemeinsam mit Jörg Finger moderierte, aktuell aber verletzungsbedingt nicht spielen kann.

Aus diesem Grund ließen sich die Ginsheimer am Dienstag in der Stadthalle in Groß-Gerau typisieren. "Die Aktion an sich wurde von der DKMS organisiert. Der Rest von Marcus Spahn", so Schmitt, der sich, wie seine Mannschaftskollegen auch, darüber freut, helfen zu können: "Die Reaktionen waren wirklich super und wir sind alle froh etwas Gutes getan zu haben."

Autor: Selina Eckstein

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften